41432

Arbeit mit der inneren Familie




Auch in unserem Inneren gibt es in Form von verschiedenen Wesensanteilen eine Familie.


Das 'Selbst' setzt sich zusammen aus 


- der inneren Mutter

- dem inneren Vater und

- dem inneren Kind.                                                                                          





Diesen Anteilen sind verschiedene (Seelen-)Aspekte zugeordnet.   

So steht beispielsweise für die ...

     ... Innere Mutter: Liebe, Geborgenheit, Einfühlungsvermögen, Hingabe, Verständnis,
      Schutz,  Sicherheit, Unterstützung, Halt 

...  Innerer Vater: Schutz, Sicherheit, Unterstützung, Halt, Handlung, Erfolg

... Inneres Kind: Kreativität, Spaß, Vertrauen, Lebensfreude, Leichtigkeit, Unabhängigkeit,
    Freiheit
   
... Innere Familie: Miteinander, Harmonie, Zufriedenheit, Unterstützung, Verbundenheit     

Die innere Familie wurde und wird von der äußeren Familie und im weiteren Sinne von Freunden/Gesellschaft geprägt. D. h. im Bewusstsein und Unterbewusstsein sind    Glaubensmuster, Verhaltensmuster, familiäre Verstrickungen und emotionale Verletzungen, die von Eltern, Ahnen, Bezugspersonen, Partnern, Kollegen und     Freunden sowie der Gesellschaft übernommen wurden, gespeichert.

Bei der Arbeit mit der inneren Familie geht es darum, sich diesen Wesensanteilen bewusst   zu werden. Zu erkennen, in wieweit diese inneren Anteile aufgrund von übernommenen   Glaubensmuster, Verhaltensmuster, familiären Verstrickungen und emotionalen Verletzungen   entstanden und verletzt worden sind und wie sie wieder in ihren ursprünglichen Zustand gebracht   werden können, um so im Leben zu mehr innerer Harmonie und Zufriedenheit zu gelangen.